Musikalische Zeitreise für Lebenshilfe-Stiftung

Die Stiftung der Lebenshilfe Dillenburg lädt zu einer besonderen musikalischen Zeitreise durch das 20. Jahrhundert ein: Der Kammerchor Dillenburg unter Leitung von Kantorin Petra Denker und in Kooperation mit Andy Mokrus (Piano) und Andreas Balzer (Bariton) gibt am 26. Mai ein Benefizkonzert in der Aula des Herborner Johanneum-Gymnasiums. Die Einnahmen unterstützen die Arbeit der Lebenshilfe.

… mehr dazuMusikalische Zeitreise für Lebenshilfe-Stiftung

Begegnungen sind das Salz in der Suppe

„Was gibt es denn heute Leckeres bei euch?“ Mittagszeit in der Dillenburger Innenstadt. Die Schlange am Suppenstand der Dillenburger Werkstätten wird immer länger. „Unser Angebot wird immer gut angenommen“, sagt Gruppenleiter Florian Hermann, der heute gemeinsam mit seinen Mitarbeitern Jürgen Kahm und Erika Franz-Gamroth den Marktstand betreut.

… mehr dazuBegegnungen sind das Salz in der Suppe

“Green House Kebab” unterstützt Lebenshilfe-Dorfladen

„Gutes für die Umwelt – Gutes für die Gesellschaft“ – unter dieses Motto haben die Mitarbeiter von „Green House Kebab“ in Frohnhausen ihre Spendenaktion gestellt. Damit unterstützen die Imbiss-Betreiber die Lebenshilfe Dillenburg. Das Prinzip ist einfach: Bringen Kunden ihre eigene Tragetasche mit, stiftet das „Green House“-Team Geld für den guten Zweck.

… mehr dazu“Green House Kebab” unterstützt Lebenshilfe-Dorfladen

Hans Salmen ist “ein bisschen anders”

Als Hans Salmen im Juni 1957 auf die Welt kommt, spürt seine Mutter Annegret, dass er „ein bisschen anders“ ist. Erst nach einem halben Jahr erfährt die damals 17-Jährige: Ihr Junge hat einen Chromosomendefekt. Down-Syndrom. Heute werden neun von zehn Kindern mit dieser Behinderung abgetrieben. Eine Statistik, die Annegret Salmen bestürzt: „Selbst wenn es damals schon die medizinischen Möglichkeiten von heute gegeben hätte – ich würde immer wieder Ja zu Hans sagen.“

… mehr dazuHans Salmen ist “ein bisschen anders”

“Charity Walk & Run” kehrt zurück nach Herborn

Am 14. April wird Herborn wieder zur Läuferstadt. Der Benefizlauf „Charity Walk & Run“ (CWR) macht dort nach einer gelungenen Premiere im vergangenen Jahr zum zweiten Mal Station.  220 Teilnehmer sind damals  für den guten Zweck an den Start gegangen. Damit war der Herborner Lauf deutschlandweit der viertgrößte der CWR-Reihe.

… mehr dazu“Charity Walk & Run” kehrt zurück nach Herborn