„Ich bin eine starke Frau“

„Ich würde schon sagen, dass ich eine starke Frau bin. Eine, die sich traut, den Mund aufzumachen.“ Wer Corinna Hast erlebt, kann das nur bestätigen. Die 48-Jährige ist vor zwei Jahren als Frauenbeauftragte der Dillenburger Werkstätten nachgerückt, als ihre Vorgängerin gesundheitsbedingt ihr Amt niedergelegt hatte.

… mehr dazu„Ich bin eine starke Frau“

„Green House Kebab“ unterstützt Dorfladen-Projekt

Umweltschutz, der sich gleich doppelt lohnt: Die Mitarbeiter von „Green House Kebab“ in Frohnhausen haben mit ihrer Spendenaktion das Dorfladen-Projekt der Lebenshilfe Dillenburg unterstützt. Das randvolle Münzglas, gefüllt mit 431,29 Euro, überreichte das Team am Donnerstagnachmittag an Lebenshilfe-Vorstand Dirk Botzon.

… mehr dazu„Green House Kebab“ unterstützt Dorfladen-Projekt

Mundschutz für den guten Zweck ist der Renner

Ob Bulli oder Käfer – wer diesen Mund-Nasen-Schutz trägt, ist ein Hingucker. Und tut gleichzeitig etwas Gutes: Das Autohaus Hoch in Gladenbach hat Masken mit VW-Motiven herstellen lassen und gegen eine freiwillige Spende an die Kunden verschenkt. Am Donnerstag haben Juniorchef Moritz Hoch und Verkaufsberater Karl-Ernst Kurz den symbolischen Scheck überreicht: 1330 Euro sind für die Lebenshilfe Dillenburg zusammengekommen.

… mehr dazuMundschutz für den guten Zweck ist der Renner

Wechsel in der Wohnbereichsleitung

Nach 24 Jahren bahnt sich ein Wechsel in der Leitung des Wohnbereichs der Lebenshilfe Dillenburg an. Andreas Thamer (65), der den Bereich 1996 aufgebaut und seitdem geleitet hat, tritt im März seinen Ruhestand an. Die Leitung übernimmt dann Tanja Rockensüß (51), die bis zum jetzigen Zeitpunkt die Einrichtungsleitung des neuen Wohnheims in Haiger innehatte. Ein gemeinsames Gespräch über Veränderungen, Fußstapfen und Bindungen innerhalb eines Bereichs, der weit vernetzt ist im nördlichen Lahn-Dill-Kreis.

… mehr dazuWechsel in der Wohnbereichsleitung

Kleine Kita-Forscher erhalten das vierte Zertifikat

Die Integrative Kindertagesstätte der Lebenshilfe Dillenburg in Burg ist zum vierten Mal als „Haus der kleinen Forscher“ ausgezeichnet worden. Zur offiziellen Übergabe der Plakette besuchten Prof. Albrecht Beutelspacher, Leiter des Mathematikums Gießen, Netzwerkkoordinatorin Melanie Schmidt und Friedemann Hensgen von der Rittal-Foundation die jungen Experimentierfreudigen bei ihren Versuchen.

… mehr dazuKleine Kita-Forscher erhalten das vierte Zertifikat