Familienentlastender Dienst (FeD) / Offene Hilfen

 

Was ist der Familienentlastende Dienst (FeD)?

Der FeD gehört zum Bereich der "Offenen Hilfen für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörigen". Er entwickelt und unterhält spezielle Angebote für Familien mit behinderten und/oder pflegebedürftigen Angehörigen. Die Entlastung der Betreuungs- und Pflegepersonen und die individuelle Förderung der Betroffenen sind unser Hauptanliegen. Wir unterstützen eine aktive Freizeitgestaltung, bei der Menschen mit Behinderungen die notwendige Hilfestellung durch Fachleute und Begleiter erhalten.

 

Wir bieten an:

  • Beratung

    Eltern, Familienangehörige und Partner werden individuell über die ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten beraten und z.B. beim Ausfüllen von Anträgen unterstützt.
  • Einzelbetreuung

    Diese kann nach Absprache im häuslichen Umfeld oder auch außerhalb stattfinden. Sie beinhaltet eine stundenweise Betreuung. Das Angebot, das sich zunächst nur an Erwachsene mit geistiger Behinderung richtete, wurde nun erweitert um die Betreuung von  Kindern im Vorschulalter.

 

  • Gruppenangebote       

          Gruppenangebote gibt es regelmäßig.

          Dazu zählen zum Beispiel:

          - Ausflüge und Besuchsfahrten

          - Sport- und Bewegungsangebote                                

          - Besuch von Sportveranstaltungen

          - Kinobesuche

          - Treffen mit anderen Gruppen

          - Bildungsangebote

          - Besuche von kulturellen Veranstaltungen

          - Kreativangebote

          - Restaurantbesuche

          - gemütliches Beisammensein

          - und vieles mehr...

 

 

 

          Die Planung orientiert sich an den Wünschen der Teilnehmer.

          Eine Übersicht der nächsten Veranstaltungen finden Sie

          ab sofort in unserem Programmheft für das 2. Halbjahr 2017.

 

 

 

 

 

Wer trägt die Kosten?

 

Voraussetzung für eine Teilnahme ist die Kostenzusage des jeweiligen Kostenträgers. Hierfür muss ein Antrag gestellt werden. Die Lebenshilfe Dillenburg e.V. ist Ihnen bei der Antragstellung auf Übernahme der Betreuungskosten gerne behilflich.

Mögliche Kostenträger sind:

  • das Zentrum für Beratungs- Erziehungs- und Eingliederungshilfen des Lahn-Dill-Kreises (ZeBraH)
  • die Pflegekasse

Wie komme ich zu den Leistungen des FeD?

Nehmen Sie Kontakt auf mit Frau Groskurt (02773/91697-12) um einen Gesprächstermin zu vereinbaren.

 

zum FeD-Flyer

 

Kontakt

Anita Groskurt

Anita Groskurt

Bereichsleitung FeD

Lebenshilfe Dillenburg e.V.

Kreuzgasse 20

 

35708 Haiger

 

Telefon: 0 27 73 / 91 69 7-12

Telefax: 0 27 73 / 91 69 7-29

 

a.groskurt@lebenshilfe-dillenburg.de