„Wir bekommen in unserem Beruf so viel zurück“

„Das ist ein Job, mit dem ich mir vorstellen kann, alt zu werden“, sagt Annett Hoffmann. Seit sechs Jahren arbeitet sie im sozialen Dienst der Lebenshilfe Dillenburg. Ebenso wie ihre Kollegin Elisa Orth betreut sie dabei 130 Menschen mit Behinderungen in den Dillenburger Werkstätten. Und nicht nur das: Der Soziale Dienst ist eine zentrale Schnittstelle innerhalb der Lebenshilfe. Ein anspruchsvoller, aber erfüllender Job.

… mehr dazu„Wir bekommen in unserem Beruf so viel zurück“

OVB-Hilfswerk stiftet Lebensretter für Lebenshilfe

Das OVB-Hilfswerk hat der Lebenshilfe Dillenburg 2000 Euro für die Anschaffung eines Defibrillators gespendet. Angebracht wurde das lebensrettende Gerät im Wohnheim in Niederscheld. „Wir hoffen, dass wir den Defibrillator nie brauchen werden, aber es ist gut, dass wir ihn haben“, sagte Wohnheimleiter Bernd Kaiser am Donnerstagnachmittag bei der Spendenübergabe. „Daher sind wir sehr dankbar für diese finanzielle Unterstützung.“

… mehr dazuOVB-Hilfswerk stiftet Lebensretter für Lebenshilfe

Sommerfest mit großartiger Musik und toller Location

1500 Gäste, großartige Musik, eine tolle Location, gutes Wetter – am Freitagabend hat auf dem Gelände des Hessischen Landgestüts in Dillenburg einfach alles gepasst. Oder um es mit den Worten eines jubelnden Menschen mit Behinderung aus der ersten Reihe vor der Bühne zu sagen:  „Es gibt nix Tolleres als das Sommerfest der Lebenshilfe.“

… mehr dazuSommerfest mit großartiger Musik und toller Location

FSJ bei der Lebenshilfe: “Mehr als nur Überbrückung”

Sophie Göbel möchte Anglistik studieren, Max Bombe eine Ausbildung im Metallbereich beginnen. Dass die beiden zwischen Schule und Berufsziel ein Jahr lang mit Menschen mit Behinderungen verbringen würden, stand eigentlich nicht auf ihrer Lebensliste. Und doch wurde das Freiwillige soziale Jahr (FSJ) bei der Lebenshilfe Dillenburg für sie zu einer prägenden und unvergesslichen Zeit.

… mehr dazuFSJ bei der Lebenshilfe: “Mehr als nur Überbrückung”